DingsDums Dumplings

DingsDums ist ein Wortspiel aus dem Chinesischen Dim Sum („das Herz berühren“), kleine Gerichte, ähnlich wie spanische Tapas und dem phonetischen Ausdruck für etwas Unbekanntes, DingsBums. Die Berliner Mauritz, Anna und Jilianne haben es sich zur Aufgabe gemacht der enormen Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken und das Bewusstsein der Gesellschaft nachhaltig zu schärfen. Das Ergebnis: handgefertigte D(umpl)ings – Teigtaschen in jeglichen Formen und Farben mit schier endlosen Kombinationen an Füllungen, die in puncto Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzen. In dem kleinen Restaurant in Berlin-Kreuzberg werden größtenteils überschüssige, aber qualitativ einwandfreie Waren von Partnern aus dem Lebensmitteleinzel- und -großhandel verwendet, die sonst sinnlos vernichtet werden. So wird auch jeder Gast ganz nebenbei zum Foodsaver. Die Dumplings können übrigens auch online bestellt werden. Tiefgekühlt geliefert kann sich somit jeder den Genuss nach Hause ins Tiefkühlfach holen.

 REGIONAL  VEGETARISCH  VEGAN 
ADRESSE

Wiener Straße 34
D-10999 Berlin

TELEFON

per eMail: dingsbums@dingsdums.de

KÜCHENCHEF*IN

Mauritz Schröder

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

Bundespreis "Zu gut für die Tonne" 2018
METRO-Preis "Nachhaltige Gastronomie" 2019
2. Platz "WeltverbEsserer"-Wettbewerb 2019
NEXT ORGANIC Startup-Award 2019

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 83% 83%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel "Nachhaltige Gastronomie" ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Der Betrieb ist Bio-zertifiziert
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice