Gasthof Satrup Krog

Mittelangeln? So heißt die Gemeinde in der Nähe der dänischen Grenze bei Flensburg, zwischen Schleswig und Kappeln. Hier findet man den Gasthof Satrup Krog, in dem Chefkoch Christian Tobies frische, regionale Küche für seine Gäste zubereitet. Aus seiner Küche kommen auch Gerichte bei denen die Süße einer Speise mit sauer oder salzig kombiniert wird. In Schleswig-Holstein wird dies als „broken sööt“ – die gebrochene Süße – bezeichnet. Hierzu gehören Birnen, Bohnen und Speck sowie Sauerfleisch und Entenkeule in sauer. Auf der Speisekarte mit plattdeutschen Überschriften wie „Hitte Supp und kole Voerkost“ oder „För de Lüüd de keen Fleesch un Fisch lepeln“ ist für jeden etwas dabei. Dabei stehen Frische, Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit für das Team an erster Stelle. So enthält die Speisekarte enthält ein Verzeichnis der Lieferanten; z.B. Käse von der Backensholzer Hofkäserei und Jahnkes Ziegenkäse aus Sörup. Der Wein aus Schleswig-Holstein wird im Weingut Ingenhof aus Malente gekeltert.

 

 REGIONAL 
ADRESSE

Glücksburger Str. 1
D-24986 Mittelangeln

TELEFON

+49 4633 207

KÜCHENCHEF*IN

Christian Tobies

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

Slow Food

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 58% 58%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel "Nachhaltige Gastronomie" ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Der Betrieb ist Bio-zertifiziert
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice