Betriebsrestaurant der Westfalen AG

Die Westfalen Gruppe ist in den Geschäftsfeldern Gase, Energieversorgung und Tankstellen tätig. Das im Jahr 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster, wo das von apetito catering geführte Betriebsrestaurant den Mitarbeitenden täglich ein vielfältiges und abwechslungsreiches Menüangebot bietet. Dazu zählen drei Mittagsgerichte (mit vegetarischer Option), eine frische Salatbar, eine variierende Tagessuppe und eine Frühstücks- und Dessertbar. Gekocht wird in großen Teilen mit regionalen und saisonalen Produkten. In Mehrwegkisten wird Gemüse von Bauernhöfen aus Rheine und Umgebung angeliefert und auch Milchprodukte und Backwaren kommen aus dem Münsterland. Der saisonale Einkauf und das Kochen mit frischen und ausgewogenen Zutaten ist ein Grundprinzip von apetito – 95% der verwendeten Produkte sind Frischprodukte. Um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, engagiert sich apetito zudem für mehr Lebensmittelwertschätzung und vermeidet Überproduktion und Lebensmittelverschwendung. So wurde zum Beispiel durch ein optimiertes Lager- und Müllmanagement u.a. der Biomüll drastisch reduziert. Zusätzlich wurde der Verpackungsverbrauch bis auf das Nötigste reduziert, wobei die noch verwendete Verpackung zu 100% ökologisch abbaubar ist.

 REGIONAL 
ADRESSE

Industrieweg 43
D-48155  Münster

TELEFON

+49 251 6956873

KÜCHENCHEF*IN

Rainer Bahr

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 83% 83%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel „Nachhaltige Gastronomie“ ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Der Betrieb ist Bio-zertifiziert
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice