Burgerwolf

Der „Burgerwolf“ im nordfriesischen Niebüll legt Wert auf regionale Produkte und höchste Qualität. Nach dem Motto „Regional – Frisch – Gesund“ kreiert das Team um Familie Wolf hausgemachte Burger mit Galloway Beef aus regionaler ökologischer Haltung, vegetarisch, vegan oder sogar glutenfrei. Die Burgerpatties aus 100% frischem regionalem Rindfleisch werden hier täglich mit der Hand geformt und gestempelt, ebenso werden die Burgerbuns nach eigener Repzeptur täglich frisch vom örtlichen Bäcker geliefert. Ein Highlight sind die selbstgemachten Burgersoßen und Dips in vielen verschiedenen Variationen, die mit ausgewählten Zutaten hergestellt werden, Süßkartoffelpommes in Erdnussöl gebacken mit der begehrten Honigaioli sind schon fast ein Muss als Beilage. Das Ehepaar steht täglich selbst in der offenen Küche und gibt gerne Auskunft über die Herkunft der verwendeten Produkte. Dabei kann der Gast beobachten, wie sein Burger auf dem Frontgrill liebevoll zubereitet wird. „Burgerwolf“ ist keine zwei Gehminuten vom Niebüller Bahnhof entfernt und somit zusätzlich auf das TakeAway-Geschäft spezialisiert: Christian und Stefanie denken dabei auch an die Umwelt und nutzen ausschließlich biologische abbaubare Verpackungen. Tipp: Die selbstgemachten veganen und glutenfreien Buchweizenpatties aus frischem Gemüse und Buchweizenmehl. Selten kann man bei einem Imbiss mit besserem Gewissen genießen.
 REGIONAL  VEGETARISCH  VEGAN 
ADRESSE

Gather-Landstraße 29
25899 Niebüll

TELEFON

+49 4661 942543

KÜCHENCHEF*IN

Christian Wolf

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 75% 75%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel „Nachhaltige Gastronomie“ ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Verwendung von ökologisch erzeugten Lebensmitteln
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice