Restaurant Westfalia der IBB Minsk

Das Restaurant „Westfalia“ ist seit seiner Eröffnung 1994 eine bekannte Größe im kulinarischen Leben der belarussischen Hauptstadt Minsk. Die nationalen und internationalen Gäste schätzen die ausgewogene Interpretation der deutschen und belarussischen Küche, den ebenso professionellen wie freundlichen Service und die entspannte Atmosphäre. Das Restaurant „Westfalia“ ist Teil der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ (IBB), die als modernes Hotel- und Kongresszentrum einen Rahmen für kulturellen Austausch, zivilgesellschaftlichen Dialog und zahlreiche Bildungsprojekte bietet. Die IBB gehört in Belarus zu den Pionieren für nachhaltiges Wirtschaften und realisiert das Konzept sukzessive in allen Geschäftsbereichen. Bewusster Genuss, ökologische und soziale Verantwortung sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung machen das „Westfalia“ in Minsk zu einem Ort nachhaltiger Gastlichkeit.

 REGIONAL  VEGETARISCH 
ADRESSE

Praspiekt Haziety Praŭda 11
220116 Minsk

TELEFON

+375 29 37793-42

KÜCHENCHEF*IN

Raman Ahafonau

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 58% 58%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel „Nachhaltige Gastronomie“ ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Verwendung von ökologisch erzeugten Lebensmitteln
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice