„Oase“ Jules Verne Campus

Die Mensa hat am Jules Verne Campus einen besonderen Namen: Oase. Und das nicht ohne Grund, denn hier sollen sich alle wohl fühlen! Gekocht wird frisch und bio, und das jeden Tag. Es gibt ein besonderes Ernährungskonzept, welches mit seinem Menü den Lernprozess unterstützen soll und den bisher gewohnten „Geschmackshorizont“ der Kinder erweitert. Das Küchenteam mit Küchenchefin Frau Anja Jüllich lebt mit Herz und Seele für die Kinder – das sieht man nicht nur an der liebevoll gebastelten „Rezeptebox“, in welche die Jules Verne Kinder Rezepte von Zuhause hineinwerfen, die dann nachgekocht werden, sondern auch an vielen Kleinigkeiten im Alltag: Der Schnitzeltag, bei welchem es ein neues Gemüse zum Probieren im Salat gibt, die Ernährungspyramide, welche die Zutaten des aktuellen Essens für alle sichtbar darstellt und die gemeinsamen Kochprojekte – wenn mal wieder eine Lerngruppe Lasagne für den ganzen Campus macht.

Hintergrund: Gute Küche muss nicht erstklassigen Restaurants vorbehalten bleiben. Gerade Kinder und Jugendliche benötigen eine ausgewogene Ernährung mit frischen Zutaten, um beste Lernerfolge zu erzielen. Mit diesem Wissen konzentriert sich die Katerine GmbH bereits seit 1997 ausschließlich auf den Internats- und Bildungsbereich. Dabei verwendet das Unternehmen zur Herstellung der schmackhaften und gesunden Speisen und Getränke nur Rohstoffe einwandfreier Qualität und beachtet die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zur Philosophie gehört u.a. auch ein jahreszeitlich angepasster Speisenrhythmus.

 REGIONAL  BIO  VEGETARISCH  VEGAN 
ADRESSE

Bayerwaldstraße 8
D-81737  München

TELEFON

+49 5251 41780-0

KÜCHENCHEF*IN

Anja Jüllich

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

DIN EN ISO 9001
BIO zertifiziert
DGE-Zertifizierung

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 83% 83%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel „Nachhaltige Gastronomie“ ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Verwendung von ökologisch erzeugten Lebensmitteln
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice