Waldschlösschen Kyritz

Dass die Berliner Anfang des 20. Jahrhunderts Kyritz und die Prignitz als beliebte Sommerfrische entdeckten, ist alles andere als ein Zufall. Nicht allzu weit von der Metropole entfernt, findet man in idyllischer Lage das GreenSign-zertifizierte „Waldschlösschen“. In der Gaststube oder unter den stattlichen Eichen des Biergartens kommen stets an der Saison ausgerichtete frisch zubereitete Speisen auf den Tisch. In der Küche greift man dabei gern auf hausgemachte Kräuterpasten und aromatisierten Sirups zurück. Soweit wie möglich, werden Waren von regionalen Anbietern gekauft. So kommen die Säfte aus der Mosterei Wietz in Kyritz, der Spargel aus Dreetz vom Spargelhof Baselitz, die Pfifferlinge aus den angrenzenden Wäldern, die Kartoffeln vom Bauer Schüler oder vom Kartoffelhof in Perleberg und der Kürbis wird von stolzen Gartenbesitzern geliefert.

Das „Waldschlösschen“ ist Mitglied der Regionalinitiative Prignitz-Ruppin, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, regionale Wertschöpfungskreisläufe zu stärken und Verbraucher auf die regionale Angebotsvielfalt aufmerksam zu machen. So lernen sich beispielsweise beim Projekt „Gemeinsam am Tisch“ Gäste und Produzenten bei einem regionalen Menü kennen.

 

 REGIONAL  VEGETARISCH 
ADRESSE

Seestraße 110
D-16866 Kyritz

TELEFON

+49 33971 30780

KÜCHENCHEF*IN

Jens Wodzinski-Schwarzer

AUSZEICHNUNGEN / INITIATIVEN

GreenSign Level 4
Regionalinitiative Prignitz-Ruppin

  • NACHHALTIGKEITSSCORE 83% 83%

Nachhaltigkeitsprofil

Voraussetzung für das Greentable®-Siegel „Nachhaltige Gastronomie“ ist die nachweisliche Umsetzung von mindestens sechs der nachfolgend aufgeführten zwölf Nachhaltigkeitskriterien.

Auswahl an vegetarischen/veganen Gerichten
Verwendung regionaler und saisonaler Produkte
Angebot von Leitungswasser als Alternative zu Mineralwasser
Der Betrieb ist Bio-zertifiziert
Verwendung frischer und gering verarbeiteter Lebensmittel
Einkauf von fair gehandelten Produkten
Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung
Der Betrieb informiert über seine nachhaltigen Aktivitäten
Die Speisekarte enthält Informationen über die Herkunft der Produkte
Der Betrieb bezieht zu 100% Ökostrom
Die Mitarbeiter werden fair bezahlt und gefördert
Umwelt- und klimaschonende Prozesse im Restaurant und Lieferservice