Buchtipp: Nachhaltig außer Haus essen

23.01.2019 | Gastro, Gut zu wissen

Immer mehr Menschen essen regelmäßig außer Haus, eine rasch verfügbare und flexible Ernährung gehört zu unserem modernen Lebensstil mittlerweile einfach dazu. Den Kundinnen und Kunden ist jedoch nicht nur diese Flexibilität wichtig, sondern zunehmend auch eine hohe ökologische und gesundheitliche Qualität der Angebote. Sie wünschen sich attraktive, genussreiche und zugleich nachhaltige Speisen. Und sie wollen darauf vertrauen können, dass ihr Essen entsprechend klar definierter ökologischer und sozialer Anforderungen hergestellt wurde.

Die Außer-Haus-Gastronomie ist nach dem Einzelhandel der zweitgrößte Markt für Lebensmittel. Und sie wächst immer weiter. Die zahlreichen Gäste mit Essen zu versorgen, verbraucht viele Ressourcen und führt zu hohen Treibhausgasemissionen, beispielsweise wenn viel Fleisch und weit gereiste Nahrungsmittel auf den Tisch kommen. Was Kantinen und Restaurants anbieten, hat also spürbare ökologische, aber auch soziale und gesundheitliche Auswirkungen.

VIELE THEMEN RUND UM NACHHALTIGE AUSSER-HAUS-GASTRONOMIE

An Praktiker der Außer-Haus-Gastronomie und an Wissenschaftler richtet sich das Buch „Nachhaltig außer Haus essen – Von der Idee bis auf den Teller“. Die über 50 Autorinnen und Autoren (zu denen auch Greentable-Gründer Matthias Tritsch gehört) dieses Buches arbeiten alle in Wissenschaft und Praxis für eine nachhaltige Entwicklung des Ernährungssystems. Hier stellen sie die im Forschungsprojekt NAHGAST und weiteren Projekten (u.a. Greentable) erarbeiteten Ansätze für eine nachhaltige Transformation des Außer-Haus-Marktes zur Diskussion. Themen sind beispielsweise die ökologische, soziale und gesundheitliche Bewertung von Speisen, Innovationen im Speisenangebot, Konzepte zur Reduzierung des Fleischanteils in der Außer-Haus-Verpflegung und Forschungsergebnisse zur Ansprache der Kunden.

Das Buch ist für 29 EUR im Buchhandel erhältlich. Es ist im Rahmen des NAHGAST-Projektes entstanden und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Petra Teitscheid, Nina Langen, Melanie Speck und Holger Rohn
Sammelband „Nachhaltig außer Haus essen – Von der Idee bis auf den Teller“
Verlag oekom
ISBN: 978-3-96238

Wir empfehlen

Ähnliche Beiträge

Plantbased: Umsatz-Rekord bei Veggie-Fleisch

Plantbased: Umsatz-Rekord bei Veggie-Fleisch

Plantbased überflügelt im westeuropäischen Markt alle bisherigen Wachstumsraten. Mit einem Plus von 19 Prozent wurden allein im Einzelhandel insgesamt 2,3 Mrd. Euro umgesetzt....

Gestalten Sie mit uns eine zukunftsfähige Gastronomie, werden Sie Mitglied bei Greentable!