Lebensbaum will mit neuem Nachhaltigkeits-Siegel Vorreiter sein

22.06.2021 | Beispielhaft, Gastro

Bio-Pionier Lebensbaum hat sich mit dem neuen Siegel „We Care“ zertifizieren lassen und setzt damit sein Engagement für eine gerechte und umweltfreundliche Herstellung von Lebensmitteln nach höchsten Standards fort.

Das Diepholzer Unternehmen, das bereits seit 1979 Tee, Kaffee und Gewürze aus ökologischer Landwirtschaft herstellt und vertreibt, hat sich einer weiteren Zertifizierung unterzogen. Das Siegel „We Care“, das vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FIBL) getragen wird, steht für ganzheitlich nachhaltiges Handeln entlang der Lieferkette. Bewertet wurde Lebensbaum anhand von 164 Kriterien in den Bereichen Unternehmensführung, Lieferkettenmanagement, Umweltmanagement und Mitarbeiterverantwortung. Es ist eine von bereits vielen Zertifizierungen und Auszeichnungen. Als Partner für verantwortungsbewusste Gastronomien möchte das Unternehmen die komplette Wertschöpfungskette nachhaltig gestaltet wissen.

Björn Wnuck ist Teamleiter bei Lebensbaum und betreut Gastronomen und Großverbraucher.

Herr Wnuck, das Unternehmen Lebensbaum steht schon von Beginn an für faire Lieferketten, nachhaltigen Anbau und Bio-Produkte. Es ist eines der ersten Unternehmen, die sich mit dem neuen Siegel „We Care“ haben zertifizieren lassen. Warum war Ihnen diese neue Zertifizierung wichtig?

Die Lieferkette ist der entscheidende Faktor, um aus einem herkömmlichen Produkt ein nachhaltiges zu machen. Unser Anspruch ist es daher, sie zum Wohle von Mensch und Natur auszurichten. Die We-Care-Zertifizierung ist nun ein weiterer Schritt, um diese Bemühungen nach höchsten Standards fortzuführen. Das Besondere an We Care ist dabei, dass die Zertifizierung sich nicht auf einzelne Produkte bezieht, sondern auf das Unternehmen mit dem gesamten Sortiment. Dieser ganzheitliche Ansatz ist einmalig und der Nachweis von unabhängiger Stelle wichtig.

Das Siegel „We Care“ gilt als Ergänzung bisheriger Standards in der Nahrungsmittelindustrie. Wollen Sie sich mit dem neuen Standard selbst weiter vorantreiben oder ein Zeichen in die Industrie senden?

We Care ist der erste Standard, der die soziale und ökologische Unternehmensverantwortung entlang der Lieferkette ganzheitlich abbildet – vom Anbau der Rohwaren in den Ursprungsländern bis zum fertigen Produkt. Mit der Zertifizierung wollen wir unser Engagement für eine gerechte und umweltfreundliche Herstellung von Lebensmitteln noch transparenter machen und natürlich auch nach höchsten Standards kontinuierlich weiterentwickeln. Zeitgleich wollen wir zeigen, dass es machbar ist, Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette in Gänze umzusetzen. Und wir sehen, dass viele Unternehmen aus der Bio-Branche nachziehen und die We-Care-Zertifizierung durchlaufen. Das zeigt, dass wir nachhaltig etwas verändern können.

In der Lebensmittelbranche gibt es einige Nachhaltigkeits-Labels. Was sagt Gastronomen und Köchen das Siegel „We Care“ genau?

We Care bescheinigt zertifizierten Unternehmen aus unabhängiger Sicht, dass sie sich um Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette kümmern. Dabei umfasst der We-Care-Standard alle Bereiche der Nachhaltigkeit. Es ist nicht begrenzt auf Bio, Fairen Handel oder Klimafreundlichkeit oder umweltfreundliche Verpackung oder Menschenrechte, sondern integriert all diese Aspekte. Auf diese Weise schafft We Care sowohl für Gastronomen und Köche als auch für Gäste einen echten Mehrwert in Form von Transparenz.

Neben dem Einzelhandel spielt für Sie auch der Vertrieb an Großverbraucher, wie Gastronomien eine große Rolle. Was können Gastronomen von Ihren Produkten erwarten?

Feinste Bioqualität. Wir verarbeiten zu 100 % Bio-Rohwaren. Ein Großteil davon wird nach den anspruchsvollen Richtlinien von ökologischen Anbauverbänden wie Demeter angebaut. Die Zutaten unserer Tees, Kaffees und Gewürze kaufen wir direkt im Ursprung ein. Bei Partnern, mit denen wir schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe verwenden wir grundsätzlich nicht. Unser hoher Qualitätsanspruch zeigt sich zum Beispiel bei der Herstellung unserer Kaffees: Diese rösten wir in unserer hauseigenen Rösterei, eine der ältesten Bio-Röstereien Deutschland. Und zwar besonders schonend, langsam, nicht zu heiß und klimaneutral. Durch die schonende Langzeitröstung werden unangenehme Säuren abgebaut.

Das macht den Kaffee besonders aromatisch und erlaubt feine Nuancen herauszuarbeiten. Insgesamt verbinden wir bei Lebensbaum puren Genuss mit ökologischer Weitsicht und sozialer Verantwortung. Aspekte, die in der heutigen Zeit immer mehr an Relevanz gewinnen und von verantwortungsbewussten Konsumenten geschätzt werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bieten Sie hierfür ein speziell angepasstes Sortiment?

Für Gastronomie und Großverbraucher bieten wir von Lebensbaum zusätzlich zu den aus dem Bio-Fachhandel bestens bekannten Produkten auch ein professionell zugeschnittenes Angebot mit etwa 100 Produkten – zum Teil in Demeter-Qualität. Dabei achten wir auf sinnvolle Gebindegrößen in Verbindung mit nachhaltigen und nützlichen Serviceartikeln. Dazu zählen unter anderem praktische Vorratsdosen sowie eine hochwertige Porzellanausstattung aus dem Hause Kahla. Produkte wie automatenfähiger Kakao und entkoffeinierte Bohnen runden das Portfolio ab.

Wie sieht Ihre Beratung aus und welche Services bieten Sie Gastronomen?

Unsere Mitarbeiter, die den Bereich Gastronomie betreuen, verfügen über einen gastronomischen Hintergrund. Dadurch kennen sie die Bedürfnisse und Herausforderungen unserer Kunden genau und können sie individuell und zielgerichtet beraten. Bei Beratungsterminen vor Ort helfen unsere Baristas beispielsweise sowohl bei der Wahl der passenden Kaffee- oder Espresso-Bohne als auch bei der Auswahl und Einstellung der Kaffeemaschine. Die Kosten für einen Techniker tragen wir. Denn eine sauber eingestellte Maschine oder Mühle ist die Grundlage für richtig gute Kaffeequalität.

Als weiteren Service bieten wir neben der Belieferung über den Bio-Großhandel auch eine unkomplizierte direkte Belieferung über unseren Onlineshop für Gastronomie und Großverbraucher an. Gastronomen können unsere Produkte hier stückweise und ohne Mindestbestellwert beziehen – und das zu einer frachtfreien Belieferung ab 50 Euro netto Warenwert. Die Lieferung erfolgt klimaneutral via DHL Go Green.

Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch und Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Das Interview führte Antje Urban.

Wir empfehlen

Ähnliche Beiträge

Greentable-Siegel für zehn Jim Block Stores

Greentable-Siegel für zehn Jim Block Stores

Jimmy’s for Future: Die Jim Block Stores stehen für frische, regionale und saisonale Produkte in bester Qualität. Die Zusammenarbeit mit Greentable seit Anfang des Jahres 2021...

Gestalten Sie mit uns eine zukunftsfähige Gastronomie, werden Sie Mitglied bei Greentable!